Samstag, 7. Dezember 2019, 18 Uhr

"Die Winterreise"
von Franz Schubert



Marie Heeschen         Sopran
Julia Strelchenko     Klavier

Bonner Generalanzeiger zu Marie Heeschen bei „Die Winterreise"
„Ist das überhaupt möglich? Kann man einem so bekannten Liederzyklus noch eine neue Seite abgewinnen? (…) Die hochmusikalische Präsenz der Sopranistin, die Strahlkraft ihrer ausdrucks-vollen und einnehmenden Stimme, die Fähigkeit, auch das zarteste, sanft entschwebende Pianissimo noch klangvoll zu gestalten, die Leidenschaft und Expressivität der Darbietung zog die Zuhörer vom ersten Ton an in ihren Bann“

Gute Nacht         „Fremd bin ich eingezogen“  
Die Wetterfahne  „Der Wind spielt mit der Wetterfahne“  
Gefror’ne Thränen      „Gefror’ne Tropfen fallen“ 
 Erstarrung    „Ich such’ im Schnee vergebens“ 
Der Lindenbaum „Am Brunnen vor dem Thore“ 
Wasserfluth   „Manche Thrän’ aus meinen Augen“ 
Auf dem Flusse  „Der du so lustig rauschtest“  
Rückblick           „Es brennt mir unter beiden Sohlen“  
Irrlicht               „In die tiefsten Felsengründe“  
 Rast       „Nun merk’ ich erst, wie müd’ ich bin“ 
Frühlingstraum  „Ich träumte von bunten Blumen“  
Einsamkeit         „Wie eine trübe Wolke“ 
Die Post       „Von der Straße her ein Posthornklingt“ 
Der greise Kopf  „Der Reif hat einen weißen Schein“
Die Krähe            „Eine Krähe war mit mir“ 
Letzte Hoffnung  „Hie und da ist an den Bäumen“ 
Im Dorfe               „Es bellen die Hunde, es rasseln die  Ketten“ 
Der stürmische Morgen  „Wie hat der Sturm zerrissen“  
Täuschung            „Ein Licht tanzt freundlich vor mir her“  
Der Wegweiser      „Was vermeid’ ich denn die Wege“  
Das Wirtshaus       „Auf einen Todtenacker“  
 F-Dur Muth         „Fliegt der Schnee mir in’s Gesicht“  
Die Nebensonnen  „Drei Sonnen sah ich am Himmel steh’n“  
DerLeiermann       „Drüben hinterm Dorfe“ 




Samstag, 14. Aprii 2018, 19 Uhr 







Konzert 

Klaus von Wrochem (Klasus der Geiger)    Violine
  Marius Peters                                                  Gitarre

                 Duo Piaddolla
   Klaus von Vrochem & Marius Peters






Werke von

Astor Piazolla 
Chr. G. Scheidler 
Nicolo Paganin
Klaus v. Wrochim 
Marius Peters 

 


 

Samstag, 10. März 2018, 19 Uhr

Klavierabend

Felix Wahl, Klavier 




Wolfgang Amadeus Mozart  
        Sonate in c-moll KV 457  

 Johannes Brahms 
         2
Rhapsodien Op.79                

Claude Debussy         
        „Images“ Bd. 1   

  Robert Schumann 
             Humoreske in B-Dur Op.20        




Programm
michael.agi@t-online.de